PTFE - Polytetrafluorethylen

Polytetrafluorethylen (PTFE) ist ein teilkristallisierter Fluorkunststoff mit einer außergewöhnlich hohen chemischen und thermischen Beständigkeit (-200 bis +260°C, kurzzeitig bis 300°C). Darüber hinaus weist der thermoplastische Werkstoff hervorragende Gleiteigenschaften, eine antiadhäsive Oberfläche und beste Isolationseigenschaften auf. Dem stehen jedoch niedrige mechanischen Festigkeiten und ein im Vergleich zu anderen Kunststoffen hohes spezifisches Gewicht gegenüber. Aufgrund der Struktur wird dieser Werkstoff im Pressverfahren zum Halbzeug geformt und anschließend spanabhebend verarbeitet.


Eigenschaften:

  • Hochleistungswerkstoff
  • sehr gute Temperaturbeständigkeit (-200-+260°C, kurzzeitig bis 300°C)
  • extrem gute chemische Beständigkeit
  • extrem niedrige Oberflächenspannung (praktische keine Materialien haften an PTFE ->schwer kleb oder schweißbar)
  • verhältnismäßig geringe Festigkeit/Steifigkeit
  • hohe Wärmeausdehnung
  • niedrige Dielektrizitätskonstante
  • sehr geringer Reibungskoeffizient (Haftreibung = Gleitreibung)
  • nicht brennbar


Einsatzgebiete:

  • Dichtungs- und Gleitelemente im Maschinen- und Kraftfahrzeugbau
  • Isolierwerkstoff für die Elektronik und Elektrotechnik
  • Medizinischer Apparatebau
  • Einsatz von PTFE-Erzeugnissen in der Lebensmittelindustrie
  • Dichtungen und Gleitelemente bei Windkraftanlagen


Ihr persönlicher Kontakt:

  • Nataša Bobić          030-683 93 340
  • Thorsten Thater      030-683 93 341
  • Andreas Knapp       030-683 93 342
  • Fax                        030-683 93 499
Zu unseren Kontaktdaten

Wie können wir Ihnen helfen? Rufen Sie uns an und teilen Sie uns Ihre Wünsche mit.