POM - Polyoxymethylen

Polyoxymethylen (POM) oder auch Polyacetal ist ein thermoplastischer Kunststoff mit hoher Festigkeit, Steifigkeit, geringer Wasseraufnahme und einer Dauergebrauchstemperatur von -40° bis 100°C. Die Oberflächenhärte wird nur von wenigen Kunststoffen übertroffen. Aufgrund der Härte und der glatten Oberfläche besitzt POM ein gutes Gleit- und Verschleißverhalten. Die Neigung zu Spannungsrissen besteht grundsätzlich nicht. Das Copolymer besitzt eine hohe Thermostabilität und Chemikalien-beständigkeit. Hierbei ist besonders die gesteigerte Hydrolyse-beständigkeit hervorzuheben. Die gute Dimensionsstabilität und besonders gute Ermüdungsfestigkeit sowie die hervorragende Zerspanbarkeit machen POM zu einem vielseitig einsetzbaren Konstruktionswerkstoff, auch für komplexe Bauteile.


Eigenschaften:

  • druckbeständig- hohe Steifigkeit und Härte
  • hohe Zähigkeit (bis -40 °C)
  • hohe Wärmeformbeständigkeit
  • geringe Feuchtigkeitsaufnahme
  • hohe Dimensionsstabilität
  • gutes elektrisches Isolierverhalten
  • sehr gutes Gleitreib- und Gleitverschleißverhalten
  • hydrolysebeständig (bis ~60 °C)
  • hohe Beständigkeit gegen Lösungsmittel
  • hohe Beständigkeit gegen Spannungsrissbildung
  • sehr gute Rückstellelastizität
  • nicht beständig gegen starke Säuren und Oxidationsmittel
  • schlechte Verkleb- und Lackierbarkeit


Einsatzgebiete:

  • Lagerrollen, Beschläge, Zahnräder, Pumpenkörper, Schrauben
  • Bauteile in der Feinwerk- und Textiltechnik
  • Träger für Lackierstraßen
  • Chemischer Behälter- und Apparatebau
  • Energie- und Elektrotechnik
  • Laborbau
  • Lebensmittelindustrie
  • Umwelttechnik
  • Halbleiterindustrie

 


Ihr persönlicher Kontakt:

  • Nataša Bobić          030-683 93 340
  • Thorsten Thater      030-683 93 341
  • Andreas Knapp       030-683 93 342
  • Fax                        030-683 93 499
Zu unseren Kontaktdaten

Wie können wir Ihnen helfen? Rufen Sie uns an und teilen Sie uns Ihre Wünsche mit.